Finanzen

CTS EVENTIM legt bei Umsatz und Ergebnis deutlich zu

Konzernumsatz steigt um 23,1% auf 577,5 Mio. EUR / EBITDA wächst um 18,9% auf 106,9 Mio. EUR / Segment Ticketing verbessert Umsätze um 11,8% und EBITDA um 12,5% / Internetticketmenge legt um 19,4% auf 22,2 Mio. zu / Live Entertainment mit Umsatzplus von 29,7% und EBITDA-Wachstum von 37,5% / positive Umsatz- und Ergebnisprognose für das

Gesamtjahr

München, 25.11.2015. Die im MDAX notierte CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE0005470306) hat ihren Wachstumskurs auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015 fortgesetzt. Die europäische Marktführerschaft konnte mit deutlichen Ergebnisverbesserungen in den beiden Geschäftsbereichen Ticketing und Live-Entertainment weiter ausgebaut werden.

Der Umsatz im CTS Konzern stieg deutlich um 23,1% auf 577,5 Mio. EUR (Vorjahr 469,3 Mio. EUR). Das normalisierte EBITDA verbesserte sich um 17,8% auf 107,2 Mio. EUR (Vorjahr 91,0 Mio. EUR) und das EBITDA um 18,9% auf 106,9 Mio. EUR (Vorjahr 89,9 Mio. EUR).

Im Segment Ticketing konnte vor Konsolidierung zwischen den Segmenten ein Umsatzwachstum von 11,8% auf 215,3 Mio. EUR erwirtschaftet werden (Vorjahr 192,6 Mio. EUR). Das normalisierte EBITDA beträgt 75,6 Mio. EUR (Vorjahr 68,0 Mio. EUR, plus 11,1%), während das EBITDA sich auf 75,3 Mio. EUR erhöht hat (Vorjahr 67,0 Mio. EUR, plus 12,5%). Das Gesamtvolumen online verkaufter Tickets im In- und Ausland konnte organisch und akquisitorisch auf insgesamt 22,2 Mio. (Vorjahr 18,6 Mio.; plus 19,4%) gesteigert werden. Diese Wachstumsraten unterstreichen erneut die führende Position des CTS Konzerns im Online-Vertrieb verschiedenster Entertainmentformate.

Im Segment Live-Entertainment wuchs der Umsatz aufgrund attraktiver Events und Großtourneen sowie etablierter Festivals auf 366,4 Mio. EUR, das ist ein deutliches Plus von 29,7% (Vorjahr 282,4 Mio. EUR). Das EBITDA stieg um 37,5% auf 31,6 Mio. EUR (Vorjahr 23,0 Mio. EUR).

Im weiteren Geschäftsverlauf fokussiert sich der CTS Konzern auf den konsequenten Ausbau des Ticketings im E-Commerce, die Fortführung der internationalen Expansionsstrategie sowie die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen. Die Geschäftsleitung erwartet auf dieser Basis für das laufende Geschäftsjahr ein weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis.

Die Vorjahreszahlen wurden aufgrund der endgültigen Kaufpreisallokationen der Anfang März 2014 akquirierten Ticketing-Gesellschaften sowie der Übernahme des italienischen Ticketinggeschäfts Listicket im Juli 2014 gemäß IFRS 3 rückwirkend angepasst.

Der 9-Monatsbericht des Geschäftsjahres 2015 steht mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf www.eventim.de zum Download bereit.

Christian
Christian Steinhof
Head of Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche