Finanzen

CTS EVENTIM nach neun Monaten mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung

Konzernumsatz um 23,9 Prozent auf 922,5 Mio. Euro, normalisiertes EBITDA um 17,1 Prozent auf 140,0 Mio. Euro erhöht

Zuwächse im Ticketing und im Live Entertainment

Anzahl der online verkauften Tickets wächst organisch um 8,7 Prozent

Umsatz und Ergebnis im Segment Live Entertainment übertreffen die Werte aus dem Gesamtjahr 2017 bereits nach neun Monaten

Konzern rechnet für das Gesamtjahr 2018 unverändert mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

München, 12. November 2018. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23,9 Prozent auf 922,5 Mio. Euro (VJ: 744,8 Mio. Euro), das normalisierte EBITDA um 17,1 Prozent auf 140,0 Mio. Euro (VJ: 119,6 Mio. Euro). Zu diesen Entwicklungen haben sowohl das Ticketing- als auch das Live EntertainmentSegment beigetragen. 
 
Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „CTS EVENTIM ist auf Kurs für ein weiteres Rekordjahr. Wir haben unsere Online-Ticketmenge um fast neun Prozent verbessert, obwohl in vielen Ländern – auch aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft – weniger margenstarke Großtourneen mit höheren Ticketpreisen in den Vorverkauf gingen als im Vorjahr. Dass wir unsere Wachstumsdynamik in den vergangenen Monaten erhöht haben, lässt uns zuversichtlich auf das vierte Quartal blicken. Wir freuen uns auf ein Weihnachtsgeschäft mit vielen attraktiven Vorverkaufsstarts.“ 
 
Im Segment Ticketing stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten – rein organisch – um 4,0 Prozent auf 276,5 Mio. Euro (VJ: 265,9 Mio. Euro). Maßgeblichen Anteil hieran hatte ein deutlicher Anstieg des Onlineticket-Volumens: Allein über die Webshops von CTS EVENTIM wurden 33,7 Mio. Eintrittskarten verkauft, ein Zuwachs von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr (VJ: 31,0 Mio.). Das normalisierte EBITDA übertraf in den ersten neun Monaten erstmals die Marke von 100 Mio. Euro und erhöhte sich um 3,8 Prozent auf 102,1 Mio. Euro (VJ: 98,4 Mio. Euro). Diese positive Ergebnisentwicklung war unter anderem von Aufwendungen beeinträchtigt, die im Zuge der Einführung der Europäischen DatenschutzGrundverordnung anfielen. 
 
Im Segment Live Entertainment stieg der Umsatz um 34,9 Prozent auf 656,6 Mio. Euro (VJ: 486,8 Mio. Euro). Das normalisierte EBITDA legte sehr deutlich um 78,8 Prozent auf 37,9 Mio. Euro (VJ: 21,2 Mio. Euro) zu. Damit übertrafen Umsatz und Ergebnis bereits nach neun Monaten die Werte des Gesamtjahres 2017. Hierzu trugen zahlreiche Promoter aus dem Portfolio von CTS EVENTIM bei, die eine größere Vielzahl besonders publikums- und umsatzstarker Tourneen organisierten. 

 
Positiv wirkten sich zudem die neue „Holiday on Ice“-Tour, diverse Musikfestivals – darunter die zweite Ausgabe von „New Horizons“, die 30 Prozent mehr Besucher an den Nürburgring zog als das Debüt im Vorjahr – sowie eine erneut erfolgreiche Saison der LANXESS arena in Köln aus. Zudem setzte CTS EVENTIM 2018 seine internationale Expansion mit den Übernahmen der Promoter D’Alessandro e Galli, Vivo Concerti (beide Italien) und Doctor Music (Spanien) fort. 
 
Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten rechnet CTS EVENTIM auch für das Gesamtjahr 2018 im Konzern mit einem höheren Umsatz und einem höheren Ergebnis als im Rekordjahr 2017. 
 
Die Konzern-Quartalsmitteilung zum 30. September 2018 steht ab dem 20. November 2018 in deutscher und englischer Sprache unter www.eventim.de zur Verfügung. 
 
 
Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2017 wurden mehr als 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet – stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“ oder „Southside“. Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und seit 2015 Mitglied des MDAX. Im Jahr 2017 erwirtschafteten 3.020 Mitarbeiter in 23 Ländern einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro. 
 
 

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche