Ad-Hoc-Mitteilung

CTS EVENTIM steigert EBIT um 6,8% auf 50,3 Mio. EUR und Konzernergebnis um rund 27% auf 29,2 Mio. EUR

Dividende steigt deutlich auf 0,61 EUR je Aktie / Gesamtausschüttung rund 14,6 Mio. EUR / Gute Perspektiven auch für das Geschäftsjahr 2009

München, 24. März 2009. Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) hat im zurückliegenden Geschäftsjahr das Konzernergebnis um rund 27% gesteigert und will deshalb in diesem Jahr eine deutlich höhere Dividende an ihre Aktionäre ausschütten. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 14. Mai 2009 eine Dividende von 0,61 EUR je Stückaktie auf 24 Mio. Stückaktien vorschlagen (Vorjahr 0,49 EUR). Insgesamt sollen rund 14,6 Mio. EUR (Vorjahr 11,8 Mio. EUR) ausgeschüttet werden. Der Konzern zahlt damit zum vierten Mal in Folge eine Dividende.

Sehr gutes Geschäftsjahr 2008: Umsatz steigt um 5,2% auf 404 Mio. EUR
Das Geschäft mit Eintrittskarten für Musik, Kultur und Sport boomt auch in Zeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise. Mehr als 70 Millionen Tickets wurden im Jahr 2008 über die Systeme der EVENTIM-Gruppe verkauft. Damit erweist sich das Unternehmen auch in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld erneut als wachstums- und ertragsstark. Der CTS Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 404,4 Mio. EUR (Vorjahr 384,4 Mio. EUR; +5,2%), ein EBIT von 50,3 Mio. EUR (Vorjahr 47,1 Mio. EUR; +6,8%) und ein EBITDA von 57,8 Mio. EUR (Vorjahr 53,9 Mio. EUR; +7,3%). Der Cashflow lag mit 44,4 Mio. EUR um 14,9% über Vorjahr (38,7 Mio. EUR). Das Konzernergebnis konnte um rund 27% auf 29,2 Mio. EUR verbessert werden (Vorjahr 23,0 Mio. EUR), das entspricht einem EPS von 1,22 EUR (Vorjahr 0,96 EUR).

Auch 2009 konstant hohe Nachfrage nach Tickets
Der Vorstand erwartet auch im laufenden Geschäftsjahr eine konstant hohe Nachfrage nach Tickets für das CTS-Konzertund Tourneeangebot. In den nächsten Monaten treten internationale Stars wie Bruce Springsteen, Depeche Mode, Madonna, Pink, AC/DC oder Coldplay in Deutschland auf und versprechen ausverkaufte Hallen und Stadien. Im Unternehmensfokus stehen weiterhin der konsequente Ausbau des Internet-Ticketings sowie die Auslandsexpansion.

Der Geschäftsbericht steht ab 31. März in deutscher und englischer Sprache im Internet unter www.eventim.de als OnlineVersion und zum Download bereit.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche