Finanzen

CTS Konzern: Erfolgreicher Geschäftsverlauf über neun Monate 2016

Ungebrochener Wachstumstrend im Segment Ticketing mit zweistelligem Ticketvolumen- und Umsatzwachstum / Live-Entertainment nach Rekordjahr 2015 mit moderater Geschäftsentwicklung weiterhin über den Erwartungen / Normalisiertes Konzern-EBITDA leicht über Vorjahresniveau / Temporäre Ergebnisbelastungen aus akquisitorischer Erweiterung des Konsolidierungskreises und Geschäftsaufbau in Südamerika

München, 22. November 2016. Die im MDAX notierte CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE0005470306) zeigt in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016 eine unverändert starke organische Entwicklung im Bereich Online-Ticketing. Gegenüber dem Rekordjahr 2015 zeigt sich das Segment Live Entertainment weiterhin leicht über den Erwartungen.

Das Segment Ticketing zeigt eine unveränderte Wachstumsdynamik. In den ersten neun Monaten 2016 betrug das organische Wachstum der Internetticketmenge 12,5% auf rund 25 Mio. Tickets. Bedingt durch die Expansion in Südamerika sowie Skandinavien stieg das Gesamtvolumen online verkaufter Tickets um 19,7% auf rund 26,5 Mio. Tickets. Mit einem zweistelligen Umsatzwachstum von 11,6% auf EUR 240,3 Mio. liegt das Segment Ticketing voll im Rahmen der Erwartungen. Das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 8,9% auf EUR 82,3 Mio. Trotz eines operativ überproportionalen Ergebnisbeitrages aufgrund einer kontinuierlich steigenden Internetticketmenge ist die Entwicklung des EBITDA durch temporäre Effekte aus der Erweiterung des Konsolidierungskreises und dem Geschäftsaufbau in Südamerika in Höhe von EUR 2,6 Mio. belastet. Des Weiteren fehlten gegenüber dem Vorjahreszeitraum positive Ergebnisse aus Währungskursumrechnungen von EUR 1,8 Mio. Auf einer um Währungs- und Expansionseffekte bereinigten pro-forma Basis ist der Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2016 um 10,0% und das normalisierte EBITDA um 14,8%, gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

Gegenüber dem Rekordjahr 2015 zeigt sich das Segment Live-Entertainment weiterhin leicht über den Erwartungen. In den ersten neun Monaten 2016 betrug der Umsatz EUR 340,3 Mio. (Vorjahr: EUR 366,4 Mio.). Der Umsatzrückgang (-7,1%) resultiert im Wesentlichen aus einer geringeren Anzahl von Großtourneen gegenüber dem Vorjahr. Aufgrund dieser Entwicklung und durch temporäre Ergebnisbelastungen aus der akquisitorischen Erweiterung des Konsolidierungskreises reduzierte sich das EBITDA um 19,6% auf EUR 25,4 Mio. Die aktuelle Ergebnisentwicklung im Segment LiveEntertainment ist somit deutlich besser als der zu Beginn des Geschäftsjahres 2016 prognostizierte Ergebnisrückgang von 30%.

Die Entwicklung der Segmente Ticketing und Live-Entertainment führte in den ersten neun Monaten 2016 zu einem nahezu unveränderten Umsatz im CTS Konzern von EUR 576,2 Mio. gegenüber EUR 577,5 Mio. im Vorjahreszeitraum. Trotz temporärer Ergebnisbelastungen sowie des prognostizierten, geringeren EBITDA im Segment Live-Entertainment konnte aufgrund einer unverändert starken Wachstumsdynamik der Internetticketmenge ein leicht verbessertes normalisiertes EBITDA im Konzern mit EUR 107,7 Mio. (Vorjahr: EUR 107,2 Mio.) erzielt werden.

Die Geschäftsleitung des CTS Konzerns geht unverändert von einer soliden Entwicklung für das Geschäftsjahr 2016 aus. Durch die kontinuierliche Erweiterung des Produkt- und Serviceportfolios, die fortwährende Internationalisierung und die konsequente Strategieumsetzung im Bereich E-Commerce sieht die Geschäftsleitung den CTS Konzern hervorragend positioniert, um sich bietende Opportunitäten auch künftig in mittel- und langfristig rentables Wachstum umsetzen zu können.

Die Quartalsmitteilung zum Geschäftsverlauf der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016 wird am 24. November 2016 veröffentlicht und steht ab diesem Zeitpunkt in deutscher und englischer Sprache unter www.eventim.de als Download bereit.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche