Pressemitteilung

Kartellamt erteilt Freigabe - CTS EVENTIM kann Lanxess Arena in Köln übernehmen

München, 7. Dezember 2012. Das Bundeskartellamt hat gestern die Übernahme der Arena Management GmbH (AMG), die für den Betrieb der Lanxess Arena in Köln verantwortlich ist, durch die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) freigegeben. Die Transaktion soll nun kurzfristig vollzogen werden.

Die im Eigentum eines Immobilienfonds stehende Lanxess Arena ist mit einer Kapazität von bis zu 20.000 Plätzen und jährlich bis zu 1,8 Millionen Besuchern eine der größten und erfolgreichsten Veranstaltungshallen weltweit. Zahlreiche Konzerte (z.B. Madonna, Udo Lindenberg, Lady Gaga), namhafte TV-Produktionen (z.B. Germany’s Next Top Model) sowie Family Entertainment und Comedy-Shows finden dort statt. Die Arena beheimatet außerdem das Bundesliga-Eishockeyteam KEC Kölner Haie und die Hauptversammlungen börsennotierter Unternehmen wie der Deutschen Telekom AG und der Lanxess AG, die seit 2008 auch Name Sponsor der Halle ist.

Über CTS EVENTIM
Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE 0005470306) ist Europas Marktführer beim Ticketing und zugleich einer der führenden Anbieter von Live-Entertainment. Über Systeme der EVENTIMGruppe werden jährlich mehr als 100 Mio. Tickets für über 150.000 Veranstaltungen vermarktet. Neben den europaweit mehr als 20.000 stationären Vorverkaufspunkten gewinnt der Vertrieb über das Internet immer mehr an Bedeutung, insbesondere über die Portale www.eventim.de und www.getgo.de.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche