Finanzen

CTS EVENTIM nach neun Monaten mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung

Konzernumsatz übersteigt erstmals nach neun Monaten Marke von einer Milliarde Euro

Konzernumsatz um 16,5 Prozent auf 1.074,6 Mio. Euro, normalisiertes EBITDA um 26,5 Prozent auf 177,0 Mio. Euro erhöht

Deutliche Zuwächse im Ticketing und im Live Entertainment sowie verbesserte EBITDA-Margen

Anzahl der online verkauften Tickets wächst um 9,2 Prozent

Starke Entwicklung im Segment Live Entertainment durch erfolgreiche Großtourneen und Veranstaltungen

Konzern rechnet für das Gesamtjahr 2019 unverändert mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

München, 21. November 2019. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,5 Prozent auf 1.074,6 Mio. Euro (VJ: 922,5 Mio. Euro), das normalisierte EBITDA um 26,5 Prozent auf 177,0 Mio. Euro (VJ: 140,0 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge stieg auf 16,5 Prozent nach 15,2 Prozent im Vorjahr. Zu diesen Entwicklungen trugen sowohl das Ticketing- als auch das Live Entertainment Segment bei. 

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „CTS EVENTIM ist auf Kurs, die Ziele für das Geschäftsjahr 2019 zu erreichen. Nicht zuletzt dank eines sehr erfolgreichen dritten Quartals haben wir unsere Online-Ticketmenge in den ersten neun Monaten deutlich verbessert. Es wirkt sich weiterhin nachhaltig positiv auf unsere Margen aus, dass wir in unseren Kernmärkten immer mehr Eintrittskarten über digitale Kanäle verkaufen. Auch unser Live Entertainment-Segment zeigt im Berichtszeitraum eine sehr starke Entwicklung. Die Gründung unseres Veranstalternetzwerks EVENTIM LIVE eröffnet uns hier weitere Möglichkeiten. Es ist unser Ziel, Künstlern aus aller Welt grenzüberschreitende Tourneemöglichkeiten anzubieten. Mit der Beteiligung an Frankreichs Marktführer France Billet haben wir auch im Ticketing-Segment einen großen strategischen Fortschritt erzielt. Hierdurch baut CTS EVENTIM seine Marktposition in einem wirtschaftlich attraktiven und kulturell vielfältigen Markt deutlich aus.“ 

Im Segment Ticketing stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten um 11,0 Prozent auf 306,9 Mio. Euro (VJ: 276,5 Mio. Euro). Maßgeblichen Anteil hieran hatte ein deutlicher Anstieg des Online-Ticketvolumens: Allein über die Webshops von CTS EVENTIM wurden 36,8 Mio. Eintrittskarten verkauft, ein Zuwachs von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (33,7 Mio.). Das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 16,7 Prozent auf 119,2 Mio. Euro (VJ: 102,1 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge erhöhte sich auf 38,8 Prozent (VJ: 36,9 Prozent). 

Der Umsatz im Segment Live Entertainment erhöhte sich um 19,0 Prozent auf 781,4 Mio. Euro (VJ: 656,6 Mio. Euro) und übertraf somit die Erwartungen. Das normalisierte EBITDA stieg überproportional um 52,7 Prozent auf 57,8 Mio. Euro (VJ: 37,9 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge erhöhte sich auf 7,4 Prozent (VJ: 5,8 Prozent). Positive Impulse lieferten unter anderem publikumsstarke Großtourneen bei diversen Promotern von EVENTIM LIVE in Deutschland und bei neu akquirierten Promotern im Ausland. Auch die von CTS EVENTIM betriebenen Venues – insbesondere die Kölner LANXESS arena, die Waldbühne Berlin und die 2019 neu eröffneten K.B. Hallen in Kopenhagen – verzeichneten eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung. 

Die Konzern-Quartalsmitteilung zum 30. September 2019 steht mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf corporate.eventim.de bereit. 


Über CTS EVENTIM

CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2018 wurden rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet – stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“ „Southside“ oder „Lucca Summer“. Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des MDAX. Im Jahr 2018 erwirtschafteten 3.141 Mitarbeiter in 21 Ländern einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro. 

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche