Ad-Hoc-Mitteilung

CTS EVENTIM steigert erneut die Dividende

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

0,64 EUR Ausschüttung je Aktie geplant / 30,7 Mio. EUR Dividende / Konzernergebnis mit rund 61 Mio. EUR deutlich über Vorjahr / Ergebnis je Aktie 1,27 EUR

 

München, 25. März 2014. Vorstand und Aufsichtsrat der im SDAX notierten CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) werden der Hauptversammlung am 8. Mai 2014 eine Dividende von 0,64 EUR je Stückaktie vorschlagen (Vorjahr 0,57 EUR pro gewinnbezugsberechtigter Aktie; auf Basis 48 Mio. Aktien). Insgesamt sollen damit rund 30,7 Mio. EUR (Vorjahr 27,4 Mio. EUR) an die Anteilseigner ausgeschüttet werden. Der Konzern zahlt damit zum neunten Mal in Folge eine Dividende. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte CTS EVENTIM ein Konzernergebnis von 61,1 Mio. EUR (Vorjahr 56,3 Mio. EUR, plus 8,6%) und ein Ergebnis je Aktie von 1,27 EUR (Vorjahr 1,17 EUR).

Geschäftsjahr 2013: Starkes Wachstum in beiden Segmenten

Das Geschäftsjahr 2013 war für die CTS-Gruppe – wie bereits am 25. Februar 2014 gemeldet - sehr erfolgreich. Der Konzernumsatz konnte um 20,8% auf 628,3 Mio. EUR (Vorjahr 520,3 Mio. EUR) gesteigert werden. Das normalisierte EBITDA lag bei 136,3 Mio. EUR (Vorjahr 119,9 Mio. EUR, plus 13,7%). Das Segment Ticketing erwirtschaftete einen Umsatz von 269,7 Mio. EUR (Vorjahr EUR 231,5 Mio. EUR, plus 16,5%) und ein normalisiertes EBITDA von 104,3 Mio. EUR (Vorjahr 92,8 Mio. EUR, plus 12,4%). Dabei hat der CTS Konzern erneut vom boomenden Ticketverkauf über das Internet profitiert und verkaufte im Berichtszeitraum 23,8 Mio. Tickets online (Vorjahr 20,6 Mio., plus rund 16%). Im Segment Live-Entertainment trug die hohe Anzahl attraktiver Veranstaltungen im Jahr 2013 mit einem Umsatz von 365,8 Mio. EUR (Vorjahr 296,4 Mio. EUR, plus 23,4%) und einem EBITDA von 32,0 Mio. EUR (Vorjahr 27,5 Mio. EUR, plus 16,2%) zu einer positiven Entwicklung auf Rekordniveau bei.

Ausblick 2014: Weitere Expansion

Nach einem guten Start in das neue Geschäftsjahr 2014, der weiterhin ungebrochenen Nachfrage nach Live-Events und der Übernahme von drei Ticketing-Gesellschaften von Stage Entertainment in Spanien, in den Niederlanden und Frankreich Anfang März erwartet der Vorstand auch für das laufende Geschäftsjahr eine positive Entwicklung. Darüber hinaus besteht die Zielsetzung das Internet-Ticketing sowie die internationale Präsenz kontinuierlich auszubauen.

Die Vorjahreszahlen wurden aufgrund der verpflichtend anzuwendenden Rechnungslegungsnormen (geänderter Standard IAS 19 und IFRS 3) angepasst.

Der vollständige Geschäftsbericht steht ab dem 27. März 2014 im Internet unter www.eventim.de als Online-Version und zum Download zur Verfügung.

Christian
Christian Steinhof
Head of Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche