Finanzen

CTS EVENTIM steigert Umsatz und EBITDA im ersten Halbjahr deutlich

Konzernumsatz erhöht sich um rund ein Viertel auf mehr als 600 Mio. Euro

Normalisiertes EBITDA steigt um 12,5 Prozent auf 94,1 Mio. Euro

Web-Ticketmenge trotz geringerer Anzahl von Großtourneen um fast zehn Prozent verbessert

Live Entertainment-Geschäft verzeichnet deutliches Wachstum und Rekordkennzahlen bei Umsatz und Ergebnis

Zukäufe in Italien und Spanien stärken führende Marktposition in Europa

Konzern rechnet für das Gesamtjahr unverändert mit Wachstum bei Umsatz und Ergebnis

München, 23. August 2018. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, hat im ersten Halbjahr 2018 deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum erzielt. Der Konzernumsatz stieg um 24,2 Prozent auf 606,6 Mio. Euro (Vorjahr: 488,5 Mio. Euro) und übertraf damit erstmals im Berichtszeitraum die Grenze von einer halben Milliarde Euro. Das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 12,5 Prozent auf 94,1 Mio. Euro (Vorjahr: 83,7 Mio. Euro).

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „CTS EVENTIM hat seinen Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2018 fortgeführt. Neben einem starken Live Entertainment-Geschäft hat die dynamische Entwicklung unserer Onlineangebote hieran einen erheblichen Anteil: Obwohl in vielen Ländern – auch aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft – weniger Großtourneen in den Vorverkauf gingen als 2017, haben wir unsere Web-Ticketmenge um fast zehn Prozent verbessert. Dies verdeutlicht, dass wir über eine starke Ausgangsposition für weiteres Wachstum verfügen – sowohl in unseren bestehenden Märkten als auch darüber hinaus.“

Im Segment Ticketing stieg der Umsatz um 3,1 Prozent auf 183,4 Mio. Euro (Vorjahr: 177,8 Mio. Euro), obwohl insgesamt deutlich weniger margenstarke Großtourneen mit höheren Ticketpreisen in den Vorverkauf gingen als im Vorjahr. Das normalisierte EBITDA lag mit 65,6 Mio. Euro leicht über dem Niveau des Vorjahres (65,5 Mio. Euro) und war unter anderem von Aufwendungen beeinträchtigt, die im Zuge der Einführung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung anfielen.

Über die Webshops von CTS EVENTIM wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres rund 22,4 Mio. Tickets verkauft, ein Zuwachs von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr (20,4 Mio.). Somit konnte die marktbedingt kleinere Zahl besonders margenstarker Tourneen und Events durch das Wachstum der digitalen und mobilen Onlineangebote von CTS EVENTIM sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig mehr als kompensiert werden.

Das Segment Live Entertainment verzeichnete sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis dank deutlich zweistelliger Wachstumsraten Rekordzahlen. Während sich der Umsatz um 36,0 Prozent auf 429,1 Mio. Euro (Vorjahr: 315,5 Mio. Euro) erhöhte, stieg das normalisierte EBITDA um 57,4 Prozent auf 28,5 Mio. Euro (Vorjahr: 18,1 Mio. Euro).

Positiv wirkten sich unter anderem eine größere Anzahl publikums- und umsatzstarker Tourneen und Events, die neue „Holiday on Ice“-Tour sowie Akquisitionen von Konzert- und Festivalveranstaltern aus. Im Berichtszeitraum hat CTS EVENTIM seine internationale Expansion mit den Übernahmen der Promoter D’Alessandro e Galli, Vivo Concerti (beide Italien) und Doctor Music (Spanien) fortgesetzt.

Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten rechnet CTS EVENTIM auch für das Gesamtjahr mit einem höheren Umsatz und einem höheren normalisierten EBITDA als im Vorjahr. 2017 erzielte das Unternehmen Rekordergebnisse, darunter erstmals einen Umsatz von mehr als einer Mrd. Euro.

Der Halbjahresbericht steht mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf www.eventim.de zur Verfügung.

 

Über CTS EVENTIM

CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und
Live Entertainment. 2017 wurden mehr als 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet – stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“,
„Rock im Park“, „Hurricane“ oder „Southside“. Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und seit 2015 Mitglied des MDAX. Im Jahr 2017 erwirtschafteten 3.020 Mitarbeiter in 23 Ländern einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Christian
Christian Steinhoff
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche