Ad-Hoc-Mitteilung

Geschäftsjahr 2006 (31.12.): CTS EVENTIM mit bestem Firmenergebnis seit Börsengang

Konzernergebnis um 48% auf 23,5 Mio. EUR gesteigert / Ergebnis je Aktie bei 0,98 EUR / Dividende von 0,49 EUR pro Aktie vorgeschlagen

München, 27. März 2007. Im Geschäftsjahr 2006 bewies die CTS EVENTIM AG erneut Umsatz- und Ertragsstärke. Der führende europäische Ticket-Vermarkter für Konzert-, Theater und Sportveranstaltungen sowie Anbieter von Live-Entertainment konnte den eingeschlagenen Erfolgskurs konsequent fortsetzen und erzielte das beste Firmenergebnis seit dem IPO im Februar 2000.

Das Konzernergebnis verbesserte sich auf 23,5 Mio. EUR (Vorjahr: 15,9 Mio. EUR, +48,1%), das Ergebnis je Aktie beträgt 0,98 EUR (Vorjahr: 0,66 EUR). Wie bereits am 16. Februar 2007 vorab gemeldet, wuchs der Konzernumsatz zum 31. Dezember 2006 um 33,9% auf 342,9 Mio. EUR (Vorjahr: 256,2 Mio. EUR). Das EBIT stieg um 39,5% auf 45,7 Mio. EUR (Vorjahr: 32,7 Mio. EUR). Damit liegt die EBIT-Marge bei 13,3% (Vorjahr: 12,8%). Das EBITDA erhöhte sich auf 52,0 Mio. EUR (Vorjahr: 37,5 Mio. EUR, +38,9%). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 15,2% gegenüber 14,6% im Vorjahr. Der Cashflow stieg nach 27,7 Mio. EUR im Vorjahr auf 35,4 Mio. EUR (+27,7%).

Dividende: 11,8 Mio. EUR Gesamtausschüttung geplant
Die SDAX-notierte Einzelgesellschaft CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) kann für das Geschäftsjahr 2006 einen Bilanzgewinn von 31,9 Mio. EUR ausweisen, davon 24,0 Mio. EUR aus dem Jahresüberschuss 2006. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine Dividende von 0,49 EUR pro Aktie vorschlagen. Dies entspricht bei 24 Mio. Aktien einer Ausschüttung von insgesamt 11,8 Mio. EUR. Der nach Ausschüttung verbleibende Bilanzgewinn von 20,1 Mio. EUR dient als wirtschaftliche Basis für die geplante weitere Internationalisierung der CTS EVENTIM Gruppe.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy

Besuchen Sie uns auf

Suche