Ad-Hoc-Mitteilung

Rekordjahr für CTS Eventim: EBIT um 53,3 Prozent auf 32,7 Mio. Euro verbessert / Konzernergebnis steigt um 76 Prozent auf 16 Mio. Euro / über 50% Ausschüttung geplant

Geschäftsjahr 2005: Alle Prognosen übertroffen
München, 20. März 2006. Die CTS Eventim AG, führendes Unternehmen im Live-Entertainment und Ticketing in Europa, hat auch im Geschäftsjahr 2005 ihren Wachstumskurs konsequent fortgesetzt. Wie bereits vorab am 14. Februar gemeldet, wuchs der Konzernumsatz zum 31.12.2005 um 15,0% auf 256,2 Mio. Euro (Vorjahr: 222,7 Mio.). Das EBIT konnte der Konzern auf 32,7 Mio. Euro verbessern (Vorjahr: 21,4 Mio., plus 53,3%). Die EBIT-Marge erhöhte sich damit von 9,6% auf 12,8%. Das EBITDA steigerte der Konzern um 45,4% auf 37,5 Mio. Euro (Vorjahr: 25,8 Mio.). Der Cashflow stieg nach 19,6 Mio. EUR im Vorjahr auf 28,2 Mio. Euro (plus 44,2%). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,67 Euro (Vorjahr 0,38 Euro pro forma nach Aktiensplit).

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung eine Dividende von 0,34 Euro pro Aktie vor / 8,16 Mio. Euro Gesamtausschüttung
Die SDAX-notierte Einzelgesellschaft CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) kann für das Geschäftsjahr 2005 einen Bilanzgewinn von 16,05 Mio. Euro ausweisen. Über 50% hiervon sollen an die Aktionäre ausgeschüttet werden: Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 10. Mai 2006 eine Dividende von 0,34 Euro pro Aktie vorschlagen. Dies entspricht bei 24 Mio. Aktien einer Ausschüttung von insgesamt 8,16 Mio. Euro. Mit dem nach Ausschüttung verbleibenden Bilanzgewinn von 7,89 Mio. Euro wird die wirtschaftliche Basis für die geplante weitere Internationalisierung der EVENTIM-Gruppe ge-stärkt.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy

Besuchen Sie uns auf

Suche