Finanzen

CTS EVENTIM plant Rekorddividende

Ausschüttung von EUR 94,1 Mio. (Vorjahr: EUR 44,2 Mio.) an die Aktionäre geplant / Rekorddividende von EUR 0,98 je Aktie umfasst eine Basisdividende von EUR 0,50 und eine Sonderausschüttung von EUR 0,48 / Konzernergebnis wächst um 6,2% auf EUR 94,6 Mio. / Ergebnis je Aktie EUR 0,99

München, 23. März 2017. Geschäftsleitung und Aufsichtsrat der im MDAX notierten CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE0005470306) werden der Hauptversammlung am 9. Mai 2017 eine Dividende von EUR 0,98 je gewinnbezugsberechtigter Aktie vorschlagen (Vorjahr: EUR 0,46 pro Aktie). Insgesamt sollen damit rund EUR 94,1 Mio. (Vorjahr: EUR 44,2 Mio.) an die Anteilseigner ausgeschüttet werden. Der Dividendenvorschlag umfasst die Basisdividende von EUR 0,50 je Aktie (50% des Konzernergebnisses) und eine Sonderausschüttung von weiteren EUR 0,48 je Aktie. Diese Sonderausschüttung reflektiert sowohl das sehr erfolgreiche Geschäftsjahr 2016 als auch die nachhaltig positive Entwicklung des CTS Konzerns. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA zahlt in 2017 zum zwölften Mal in Folge eine Dividende. Die Dividenden-Politik mit einer Basisdividende von 50% des Konzernergebnisses soll auch zukünftig Bestand haben. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte der CTS Konzern ein Konzernergebnis EUR 94,6 Mio. (Vorjahr: EUR 89,0 Mio.) und ein Ergebnis je Aktie von EUR 0,99 (Vorjahr: EUR 0,93).

Geschäftsjahr 2016: E-Commerce treibt das Wachstum

Der CTS Konzern blieb 2016 unverändert auf Wachstumskurs wie es bereits die am 16. Februar 2017 veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen gezeigt haben. Trotz einer gegenüber dem Rekordjahr 2015 erwarteten rückläufigen Entwicklung im Segment Live-Entertainment, führte das starke Wachstum im Segment Ticketing zu einer deutlichen Steigerung des normalisierten Konzern-EBITDA um 7,4% auf EUR 194,5 Mio. (Vorjahr: EUR 181,0 Mio.). Das Online-Ticketing war der Wachstumstreiber des CTS Konzerns; so betrug das organische Wachstum der im E-Commerce vertriebenen Eintrittskarten 15% auf rund 40,8 Mio. Tickets. Bedingt durch die Expansion in Südamerika und Skandinavien stieg das Gesamtvolumen online verkaufter Tickets um 23,1% auf 43,7 Mio.

Ausblick 2017: Fortgesetzte Expansion

Auch im laufenden Geschäftsjahr wird der CTS Konzern seine internationale Wachstumsstrategie konsequent weiterverfolgen. Im Fokus steht dabei die kontinuierliche Weiterentwicklung der eigenen E-Commerce-Plattform über vielseitige Inhalte, maximale Reichweite und ein wachsendes Leistungsportfolio. Darüber hinaus wird der internationale Ticketing- und Live-Entertainment-Markt auch künftig laufend auf strategische Kooperations- und Akquisitionsmöglichkeiten geprüft. Auf Basis dieser Strategie erwartet die Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2017 weiteres Wachstum.

Der vollständige Geschäftsbericht steht im Internet unter www.eventim.de als Online-Version und zum Download zur Verfügung.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche