Ad-Hoc-Mitteilung

CTS EVENTIM legt bei Umsatz und Ergebnis deutlich zu

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

Konzernumsatz um 20,8% auf 628,3 Mio. EUR gesteigert / normalisiertes EBITDA wächst um 13,7% auf 136,3 Mio. EUR / Segment Live-Entertainment mit EBITDA- Steigerung von 16,2% auf 32,0 Mio. EUR / Segment Ticketing verbessert normalisiertes EBITDA um 12,4% auf 104,3 Mio. EUR

 

München, 25. Februar 2014. Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) hat im Geschäftsjahr 2013 Umsatz und Ergebnis auf Rekordniveau gesteigert und ihre europäische Marktführerschaft weiter ausgebaut. Das Geschäftsmodell des CTS Konzerns erwies sich als sehr robust, trotz konjunktureller Schwächephasen einzelner europäischer Länder. Die beiden Geschäftsbereiche Ticketing und Live-Entertainment konnten beim Umsatz wie auch beim Ergebnis deutlich zulegen. Anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichtes Ende März 2014 wird der Vorstand seinen Dividendenvorschlag für das abgelaufene Geschäftsjahr unterbreiten.

Der CTS Konzern verzeichnete nach den vorläufigen Zahlen eine ausgezeichnete Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2013. Der Umsatz erhöhte sich auf 628,3 Mio. EUR (Vorjahr 520,3 Mio. EUR, plus 20,8%), das normalisierte EBITDA verbesserte sich auf 136,3 Mio. EUR (Vorjahr 119,9 Mio. EUR, plus 13,7%). Das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation stieg auf 123,7 Mio. EUR (Vorjahr 107,1 Mio. EUR, plus 15,4%). Das EBITDA erhöhte sich auf 133,9 Mio. EUR (Vorjahr 120,6 Mio. EUR, plus 11,0%) und das EBIT verbesserte sich auf 110,9 Mio. EUR (Vorjahr 97,8 Mio. EUR, plus 13,4%).

Das Segment Ticketing verzeichnete im Berichtszeitraum einen Umsatz vor Konsolidierung zwischen den Segmenten von 269,7 Mio. EUR (Vorjahr 231,5 Mio. EUR, plus 16,5%). Der Geschäftsbereich Ticketing konnte durch eine Vielzahl attraktiver Veranstaltungen und dem traditionell starken Geschäft im vierten Quartal Umsatz und Ergebnis deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verkaufte der CTS Konzern 23,8 Mio. Tickets über das Internet, was einer Steigerung von rund 16% gegenüber dem Vorjahr (20,6 Mio. Tickets) entspricht. Das normalisierte EBITDA beläuft sich auf 104,3 Mio. EUR (Vorjahr 92,8 Mio. EUR, plus 12,4%), das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation liegt bei auf 93,9 Mio. EUR (Vorjahr 82,1 Mio. EUR, plus 14,3%). Das EBITDA beträgt 101,9 Mio. EUR (Vorjahr 93,5 Mio. EUR, plus 9,0%), das EBIT 81,6 Mio. EUR (Vorjahr 72,8 Mio. EUR, plus 12,1%).

Das Segment Live-Entertainment hat im Berichtszeitraum ein starkes Umsatzwachstum von 23,4% auf 365,8 Mio. EUR (Vorjahr 296,4 Mio. EUR) erzielt. Das EBITDA beträgt 32,0 Mio. EUR (Vorjahr 27,5 Mio. EUR, plus 16,2%) und das EBIT 29,3 Mio. EUR (Vorjahr 25,4 Mio. EUR, plus 15,3%). Auch hier trug die große Anzahl attraktiver Live-Veranstaltungen zu einer ausgezeichneten Geschäftsentwicklung auf Rekordniveau bei.

Nach dem positiven Geschäftsjahr 2013 und einem guten Start in das neue Jahr rechnet der Vorstand auch für 2014 mit einer positiven Geschäftsentwicklung. Diese Erwartung wird zusätzlich durch den kontinuierlichen Ausbau des Internet-Ticketings und die fortschreitende internationale Expansion sowie die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen des CTS Konzerns gestützt.

Die Vorjahreszahlen wurden aufgrund der verpflichtend anzuwendenden Rechnungslegungsnormen (geänderter Standard IAS 19) angepasst.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Christian
Christian Steinhof
Head of Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche