Ad-Hoc-Mitteilung

CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis

Konzernumsatz wächst um 3,5% auf 520,3 Mio. EUR / EBITDA um 25,7% auf 118,9 Mio. EUR und EBIT um 33,4% auf 96,1 Mio. EUR verbessert / Segment Live-Entertainment mit EBITDA Steigerung von 41,6% auf 26,6 Mio. EUR / Segment Ticketing steigert EBITDA nach erwartetem starken vierten Quartal um 22,2% auf 92,7 Mio. EUR

München, 21.02.2013. Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG (ISIN DE0005470306) hat im Geschäftsjahr 2012 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert und ihre europäische Marktführerschaft weiter ausgebaut. Auch in einem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld erwies sich das Geschäftsmodell erneut als sehr robust. Die beiden Geschäftsbereiche Ticketing und LiveEntertainment entwickelten sich sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis erfolgreich weiter. Der Vorstand wird anlässlich der Veröffentlichung des Geschäftsberichtes Ende März 2013 seinen Dividendenvorschlag für das abgelaufene Geschäftsjahr unterbreiten.

Nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen konnte der CTS Konzern im Geschäftsjahr 2012 sämtliche Kennzahlen verbessern: Der Umsatz stieg auf 520,3 Mio. EUR (Vorjahr 502,8 Mio. EUR, plus 3,5%), das EBITDA auf 118,9 Mio. EUR (Vorjahr 94,6 Mio. EUR, plus 25,7%) sowie das EBIT auf 96,1 Mio. EUR (Vorjahr 72,1 Mio. EUR, plus 33,4%). Das normalisiertes EBITDA erhöhte sich auf 118,2 Mio. EUR (Vorjahr 104,2 Mio. EUR, plus 13,4%) und das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation (Ticketcorner Gruppe und See Tickets Germany / Ticket Online Gruppe) auf 105,5 Mio. EUR (Vorjahr 92,2 Mio. EUR, plus 14,4%).

Das Segment Ticketing konnte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz vor Konsolidierung zwischen den Segmenten von 231,5 Mio. EUR erreichen, ein Plus von 1,2% (Vorjahr 228,7 Mio. EUR). Trotz einer geringeren Dichte an Veranstaltungen im Vorverkauf in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012, bedingt durch internationale Großereignisse im Bereich Sport, gelang es der CTS EVENTIM AG durch ein erwartungsgemäß starkes Jahresendgeschäft im Segment Ticketing den Umsatz absolut gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Dabei wurde die Profitabilität im Segment Ticketing kontinuierlich über das Geschäftsjahr 2012 gesteigert. Im Berichtszeitraum verkaufte der CTS Konzern 20,6 Mio. Tickets über das Internet, was einem Zuwachs von rund 7,0% gegenüber dem Vorjahr (19,2 Mio. Tickets) entspricht. Das EBITDA liegt bei 92,7 Mio. EUR (Vorjahr 75,8 Mio. EUR, plus 22,2%) und das EBIT bei 72,0 Mio. EUR (Vorjahr 55,2 Mio. EUR, plus 30,5%). Das normalisierte EBITDA beträgt 92,0 Mio. EUR (Vorjahr 85,4 Mio. EUR, plus 7,7%), das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation beläuft sich auf 81,3 Mio. EUR (Vorjahr 75,3 Mio. EUR, plus 8,0%).

Das Segment Live-Entertainment hat im Geschäftsjahr 2012 ein deutliches Umsatzwachstum von 5,5% auf 296,4 Mio. EUR (Vorjahr 281,0 Mio. EUR) erzielen können. Das EBITDA beläuft sich auf 26,6 Mio. EUR (Vorjahr 18,8 Mio. EUR, plus 41,6%) und das EBIT auf 24,5 Mio. EUR (Vorjahr 16,9 Mio. EUR, plus 45,4%). Die hohe Anzahl attraktiver Live-Veranstaltungen im Berichtszeitraum trug zu dieser positiven Entwicklung bei.

Nach dem positiven Abschluss des Geschäftsjahres 2012 und einem guten Start in das neue Geschäftsjahr 2013, der erfolgreichen Markteinführung des EVENTIM FanTicket sowie der weiterhin ungebrochenen Nachfrage nach Live-Events, erwartet der Vorstand auch in 2013 eine positive Geschäftsentwicklung. Diese Erwartungshaltung wird zusätzlich durch den kontinuierlichen Ausbau des Internet-Ticketing sowie die fortschreitende internationale Expansion der CTS EVENTIM AG gestützt.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche