Pressemitteilung

CTS EVENTIM und Fnac Darty nehmen exklusive Verhandlungen über strategische Ticketing-Partnerschaft in Frankreich auf

CTS EVENTIM soll 48 Prozent der Anteile am Ticketing-Geschäft von Fnac Darty übernehmen

Möglichkeit, vier Jahre später Mehrheitsbeteiligung zu erwerben

Bestehende französische Ticketing-Aktivitäten von CTS EVENTIM sollen Teil des Gemeinschaftsunternehmens werden

München/Ivry, 24. Juli 2019. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, strebt an, seine Position in Frankreich durch den Einstieg beim Ticketing-Marktführer France Billet deutlich zu stärken. CTS EVENTIM und Fnac Darty (Eigentümer von France Billet) haben exklusive Verhandlungen über eine strategische Partnerschaft ihrer französischen Ticketing-Aktivitäten aufgenommen. Das Vorhaben wird den relevanten Mitarbeitervertretungen in den kommenden Wochen vorgestellt. CTS EVENTIM und Fnac Darty planen, die Transaktion zum Ende dieses Jahres abzuschließen.

Die angestrebte Vereinbarung sieht vor, dass CTS EVENTIM 48 Prozent der Anteile an France Billet, der Ticketing-Tochter von Fnac Darty, erwirbt. Zugleich soll CTS EVENTIM seine bestehenden Aktivitäten in Frankreich in die Partnerschaft einbringen. Darüber hinaus würde CTS EVENTIM über die Option verfügen, vier Jahre nach Vollzug der Transaktion eine Mehrheitsbeteiligung am Gemeinschaftsunternehmen zu übernehmen.

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „Durch die Partnerschaft mit Fnac Darty wollen wir ein Unternehmen formen, das seinen Kunden attraktive Services, eine leistungsfähige Plattform und ein breites Angebotsspektrum bietet. Zugleich wollen wir mit der Beteiligung unsere Marktposition in einem wirtschaftlich attraktiven und kulturell vielfältigen Markt deutlich stärken. Ich freue mich sehr auf die weiteren Gespräche mit Fnac Darty.“

Das Gemeinschaftsunternehmen soll auch in der neuen Eigentümerstruktur unter France Billet firmieren. Es ist vorgesehen, dass die etablierten Endkundenmarken erhalten bleiben. Hierzu zählen neben francebillet.com unter anderem eventim.fr, fnacspectacles.com sowie billetreduc.com, das im ersten Quartal von France Billet übernommen wurde.

Enrique Martinez, CEO von Fnac Darty, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr über das gemeinsame Projekt mit CTS EVENTIM. Es erlaubt uns, unsere Strategie weiter voranzutreiben: Wir wollen unsere Plattformen gezielt Dritten zur Verfügung zu stellen, die Experten in ihrer Branche sind. Die Partnerschaft mit CTS EVENTIM ist wachstumsorientiert angelegt und würde den Weg ebnen, France Billet mit der Unterstützung zweier etablierter Unternehmen in einem dynamischen Marktumfeld weiterzuentwickeln. Auf diese Weise würden wir nicht nur das Angebot, sondern auch die Innovationsfähigkeit von France Billet in einem wettbewerbsintensiven Segment verbessern. Nicht zuletzt wäre France Billet imstande, sich zugleich die Stärke der Fnac-Marke sowie die Expertise und die Bedeutsamkeit von CTS EVENTIM zunutze zu machen.“

CTS EVENTIM würde eine Beteiligung an France Billet als Minderheitsaktionär zunächst at equity bilanzieren. Sollte die Call Option in vier Jahren gezogen werden können, eröffnet dies die Möglichkeit der Vollkonsolidierung. Fnac Darty strebt in jedem Fall ein langfristiges und strategisches Interesse an France Billet an.


Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2018 wurden rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet – stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“, „Southside“ oder „Lucca Summer“. Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des SDAX. Im Jahr 2018 erwirtschafteten 3.141 Mitarbeiter in 21 Ländern einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro.

Über Fnac Darty
Fnac Darty zählt mit Aktivitäten in zwölf Ländern zu Europas führenden Retail-Unternehmen für Unterhaltung, Freizeit, Consumer Electronics und Haushaltsgeräte. Die Gruppe beschäftigt rund 25.000 Mitarbeiter und verfügt über ein Netzwerk von 780 Geschäften, darunter 571 in Frankreich (Stand: Ende 2018). Fnac Darty ist Frankreichs zweitgrößter E-Commerce-Anbieter. Die beiden Retail-Websites des Unternehmens verzeichnen monatlich zusammen fast 20 Millionen unique visitors. Der führende Omni-Channel-Retailer erzielte 2018 einen Pro-Forma-Umsatz von 7,475 Mrd. Euro.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Christian
Christian Steinhof
Head of Coporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche