Pressemitteilung

CTS EVENTIM wird zum "Global Player" der Ticketbranche

CTS-Software wird künftig auf allen Kontinenten eingesetzt / Anstieg auf jährlich weltweit über 100 Mio. verkaufte Tickets erwartet / Exklusivvertrag für zehn Jahre mit Live Nation / Langfristige Zusammenarbeit in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien / Allianz der Marktführer

München, 14. Januar 2008. Die CTS EVENTIM AG, in Deutschland und Europa seit Jahren Marktführer im Ticketing, wird künftig weltweit agieren und damit zum „Global Player“ der Ticketbranche. Möglich wird dies durch eine langfristige Kooperation mit Live Nation Worldwide Inc., dem weltgrößten Veranstaltungsunternehmen. CTS Eventim wird als Partner von Live Nation in allen wichtigen Märkten Europas, in Amerika, Asien, Afrika und Australien mit seiner Ticketsoftware tätig sein. „Dies ist für unseren Konzern der Einstieg in neue Dimensionen. Innerhalb kurzer Zeit bauen wir unser internationales Geschäft massiv aus“, so Vorstandsvorsitzender Klaus-Peter Schulenberg auf einer Pressekonferenz in München. Bis zum Jahr 2014 erwartet CTS Eventim aus der Kooperation ein zusätzliches jährliches Ticketvolumen von bis zu 60 Mio. und einen zusätzlichen Umsatz zwischen 100 und 120 Mio. Euro jährlich.

Grundstein für eine weltweite Expansion
Der Vorstand der im SDAX notierten CTS Eventim AG unterzeichnete am 20. Dezember 2007 langfristige und weitgehend exklusive Kooperationsverträge mit der Live Nation Worldwide Inc. (USA). Die börsennotierte Live Nation (NYSE: LYV) mit Sitz in Los Angeles ist das weltgrößte Veranstaltungsunternehmen und hat allein in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 weltweit über 20.000 Live-Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 48 Millionen Besuchern organisiert und durchgeführt. „Es ist die Allianz zweier Marktführer. Live Nation prägt weltweit das Veranstaltungsgeschäft, wir sind die europäische Nummer 1 im Ticketing. Das Modell schafft enorme Synergien und Zukunftsoptionen“, so Klaus-Peter Schulenberg.

Europa: Präsent in allen wichtigen Ländern
In Europa wird CTS künftig in allen wichtigen Ländern vertreten sein. Bisher hatte der Konzern eigene Gesellschaften in 17 Ländern. Zuletzt übernahm CTS im Mai 2007 den italienischen Marktführer TicketOne. Das Unternehmen mit Sitz in Mailand vermarktet jährlich rund 13 Mio. Eintrittskarten und wickelte das gesamte Ticketing für die XX. Olympischen Winterspiele in Turin ab. Im Dezember 2006 vermeldete CTS die Übernahme von 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Zritel o.o.o. in Moskau. Zritel (zu Deutsch: Zuschauer) ist in Russland der größte private Anbieter von Ticketvertriebsleistungen und betreibt die Ticketvertriebssysteme Kontramarka und Parter. Die neue Kooperation mit Live Nation verschafft CTS eine exzellente Basis für den Ausbau der bestehenden Strukturen und für den Markteintritt in zahlreichen weiteren europäischen Ländern ab 2009. Insbesondere die Exklusivvereinbarung für Großbritannien ist von hohem Wert. „Die Eintrittsbarrieren gerade in England sind besonders hoch. Zusammen mit LN verfügen wir jetzt über eine hervorragende Ausgangsposition für einen erfolgreichen Markteintritt in einem attraktiven Markt“, so Schulenberg.

Nordamerika: Lizenzgeschäft für 10 Jahre
Neben den europäischen Schlüsselmärkten stehen Amerika und Kanada im Fokus der Zusammenarbeit. Experten schätzen das Ticketvolumen in den Vereinigten Staaten auf jährlich mehrere hundert Millionen Tickets, wovon allein auf den Konzertbereich über 70 Millionen entfallen. „Wir haben mit CTS unseren Wunschpartner gefunden. Eventim ist die technologisch ausgereifteste Eintrittskartenplattform der Welt. Gemeinsam werden wir unsere heutige Marktposition deutlich ausbauen und innovative Ideen verwirklichen. Es ist eine absolute Win-Win-Situation“, so Michael Rapino, President und CEO von Live Nation. Ab 2009 wird Live Nation in Nordamerika die CTSSoftware für 10 Jahre exklusiv in Lizenz nutzen. Der CTS Konzern erhält dafür Lizenzgebühren pro Ticket. Der Verkauf der Tickets erfolgt sowohl über das Internet als auch im stationären Netzvertrieb. Schulenberg: „Amerika hat ein gewaltiges Potential. Vor allem unsere Stärken im Internet-Ticketing kommen hier zum Tragen. Gleichzeitig schalten wir durch die Lizenzvergabe Risiken und Kosten für einen eigenen Marktaufbau aus“. Für das Veranstaltungsgeschäft in Mexiko, Südamerika, Japan, Australien, Neuseeland und Südafrika wird CTS Eventim Live Nation ebenfalls eine Softwarelizenz für den Ticketvertrieb erteilen.

Internet: Domäne von CTS Eventim
Mit der nun vereinbarten Kooperation setzt die CTS Eventim AG ihre Expansionsstrategie konsequent fort. Der Konzern sichert die Erschließung nahezu aller bislang noch nicht belegten europäischen Märkte bereits in den nächsten zwei Jahren und baut seine Position als Marktführer in Europa und Nummer 2 weltweit deutlich aus. Insbesondere das Internetgeschäft wächst in aller Welt überproportional – in 2007 generierte der Konzern rund 200 Mio. Besucher auf seinen InternetPlattformen. Im Geschäftsjahr 2006 verantwortete CTS EVENTIM das gesamte Ticketing der FußballWeltmeisterschaft in Deutschland und stellte die Leistungsfähigkeit seiner Software unter Beweis. Das CTS-System wickelte den Verkauf von über 3,5 Mio. Eintrittskarten ab und bewältigte dabei Anfragen von weit über 100 Mio. Menschen aus aller Welt. Auf einer neuen Plattform www.fansale.de bietet CTS Eventim außerdem seit Januar 2007 die erste deutsche Resale-Plattform für den legalen und sicheren Tausch bzw. Weiterverkauf von Tickets. „Durch unsere neue Allianz mit Live Nation schaffen wir nun die besten Voraussetzungen dafür, schon in naher Zukunft nicht mehr nur in Europa, sondern auch weltweit eine führende Marktposition im Ticketing zu übernehmen“, so Klaus-Peter Schulenberg in München.

Christian
Christian Steinhof
Head of Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche