Pressemitteilung

Ticketing EBITDA +22,1% - CTS EVENTIM weiter auf Wachstumskurs

Konzernumsatz steigt um 5,7% auf 469,3 Mio. EUR / EBITDA wächst um 6,8% auf 89,4 Mio. EUR / Segment Ticketing steigert Umsätze um 14,3% und EBITDA um 22,1% / Live-Entertainment gegenüber Rekordvorjahr solide / Internetverkauf legt um 24,0% zu / positive Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr

München, 26.11.2014. Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE0005470306) konnte im Gesamtkonzern den Wachstumskurs in Deutschland und in den europäischen Nachbarländern auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014 organisch wie auch akquisitorisch fortsetzen. Nach dem erfolgreichen ersten Quartal 2014 war das zweite und dritte Quartal durch das internationale sportliche Großereignis, die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, beeinflusst, durch deren Dominanz weniger Veranstaltungen im Vorverkauf angeboten bzw. weniger Veranstaltungen im Live-Entertainment durchgeführt wurden.

Der Umsatz im CTS Konzern stieg um 5,7% auf 469,3 Mio. EUR (Vorjahr 444,1 Mio. EUR). Das normalisierte EBITDA verbesserte sich um 5,2% auf 90,4 Mio. EUR (Vorjahr 86,0 Mio. EUR) und das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation erhöhte sich auf 78,2 Mio. EUR (Vorjahr 76,9 Mio. EUR, plus 1,7%). Das EBITDA verbesserte sich auf 89,4 Mio. EUR (Vorjahr 83,7 Mio. EUR, plus 6,8%) und das EBIT auf 68,9 Mio. EUR (Vorjahr 66,8 Mio. EUR, plus 3,2%).

Das Segment Ticketing erwirtschaftete ein deutliches Umsatzwachstum (vor Konsolidierung zwischen den Segmenten) von 14,3% auf 192,6 Mio. EUR. Das normalisierte EBITDA beträgt 67,5 Mio. EUR (Vorjahr 56,7 Mio. EUR, plus 19,0%) und das normalisierte EBIT vor Abschreibungen aus Kaufpreisallokation 56,8 Mio. EUR (Vorjahr 49,2 Mio. EUR, plus 15,6%). Das EBITDA erhöhte sich auf 66,4 Mio. EUR (Vorjahr 54,4 Mio. EUR, plus 22,1%) und das EBIT auf 48,0 Mio. EUR (Vorjahr 39,5 Mio. EUR, plus 21,4%). Das Gesamtvolumen online verkaufter Tickets konnte auf 18,6 Mio. (Vorjahr 15,0 Mio.; plus 24,0%) gesteigert werden; hierzu trugen die im Geschäftsjahr getätigten Akquisitionen mit 2,1 Mio. Tickets bei. Diese Wachstumsraten unterstreichen erneut die führende Position des CTS Konzerns im Online-Vertrieb unterschiedlichster Entertainmentformate.

Das Segment Live-Entertainment konnte den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum durch zusätzliche Umsatzbeiträge der im Vorjahr neu konsolidierten Live-Entertainment Gesellschaft in der Schweiz um 0,7% auf nunmehr 282,4 Mio. EUR leicht ausbauen (Vorjahr 280,5 Mio. EUR). Das EBITDA hat sich jedoch erwartungsgemäß aufgrund fehlender Großveranstaltungen auch bedingt durch die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien um 21,5% auf 23,0 Mio. EUR (Vorjahr 29,2 Mio. EUR) verringert. Das EBIT betrug 21,0 Mio. EUR (Vorjahr 27,3 Mio. EUR, minus 23,2%).

Im weiteren Geschäftsverlauf fokussiert sich der CTS Konzern auf den Ausbau des InternetTicketings, die internationale Expansion sowie die Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen. Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis.

Der 9-Monatsbericht des Geschäftsjahres 2014 steht mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche