Finanzen

Ticketing-Geschäft mit Rekordquartal – CTS EVENTIM steigert Umsatz und Ergebnis im Jahr 2018 deutlich

Konzernumsatz wächst um 20,1 Prozent auf 1,242 Mrd. Euro, normalisiertes EBITDA um 12,9 Prozent auf 231,1 Mio. Euro

Ticketing- und Live Entertainment-Segment verzeichnen jeweils Umsatz-, EBITDA- und Margenanstieg

Online-Ticketvolumen wächst zweistellig, innerhalb eines Geschäftsjahres erstmals mehr als 50 Mio. Eintrittskarten über eigene Webshops verkauft

Ticketing-Rekorde im vierten Quartal: Bestwerte bei Umsatz und Ergebnis, mehr als 20 Mio. Online-Tickets verkauft

Zweistelliges Umsatz- und Ergebniswachstum im Segment Live Entertainment

Konzern strebt für 2019 weiteren Umsatz- und Ergebnisanstieg an

Geschäftsbericht und Dividendenvorschlag werden am 20. März 2019 veröffentlicht

München, 26. Februar 2019. CTS EVENTIM, einer der international führenden Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, hat das Geschäftsjahr 2018 mit Bestwerten bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 20,1 Prozent auf 1,242 Mrd. Euro (VJ: 1,034 Mrd. Euro), das normalisierte EBITDA um 12,9 Prozent auf 231,1 Mio. Euro (VJ: 204,7 Mio. Euro). Zu diesem deutlichen Wachstum trugen sowohl das Ticketing- als auch das Live Entertainment-Segment bei. Die normalisierte EBITDA-Marge betrug 18,6 Prozent (VJ: 19,8 Prozent). 
 
Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „Unsere Geschäftszahlen verdeutlichen, dass wir CTS EVENTIM aus einer Position der Stärke weiterentwickeln können. Im Ticketing haben wir unsere Wachstumsdynamik im Jahresverlauf erhöht, im Live Entertainment unsere führende Rolle in Europa dank publikumsstarker Tourneen und weiterer Akquisitionen gefestigt. Mit dem Zuschlag für die Erhebung der Pkw-Maut in Deutschland haben wir darüber hinaus unter Beweis gestellt, dass wir unsere bestehenden Kompetenzen erfolgreich in neue Geschäftsfelder übertragen können.“ 
 
Im Segment Ticketing stieg der Umsatz – rein organisch – um 6,9 Prozent auf 447,1 Mio. Euro (VJ: 418,4 Mio. Euro), das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 9,6 Prozent auf 195,8 Mio. Euro (VJ: 178,6 Mio. Euro). Diese positive Entwicklung war unter anderem von Aufwendungen beeinträchtigt, die im Zuge der Einführung der Europäischen DatenschutzGrundverordnung anfielen. Die normalisierte EBITDA-Marge verbesserte sich auf 43,8 Prozent (VJ: 42,7 Prozent). Mit 54,3 Mio. Online-Tickets (VJ: 48,9 Mio.) verkaufte CTS EVENTIM erstmals innerhalb eines Geschäftsjahres mehr als 50 Mio. Eintrittskarten über seine Webshops – 10,9 Prozent mehr als im Vorjahr. 
 
Gut 20 Mio. davon entfielen allein auf das vierte Quartal, in dem das Segment Ticketing mit dem höchsten Quartalsumsatz (170,5 Mio. Euro) und -normalisiertem EBITDA (93,7 Mio. Euro) weitere Rekordwerte erzielte. 


Im Segment Live Entertainment verzeichnete CTS EVENTIM einen deutlichen Umsatzanstieg von 29,7 Prozent auf 812,5 Mio. Euro (VJ: 626,7 Mio. Euro). Hierzu trugen neben Akquisitionen in Italien und Spanien verschiedene Promoter aus dem bestehenden Portfolio von CTS EVENTIM bei, die im Vergleich zum Vorjahr eine größere Zahl besonders publikums- und erlösstarker Tourneen ausrichteten. Das organische Umsatzwachstum im Segment lag im zweistelligen Prozentbereich. Da das normalisierte EBITDA überproportional um 35,4 Prozent auf 35,3 Mio. Euro (VJ: 26,1 Mio. Euro) stieg, erhöhte sich die normalisierte EBITDA-Marge auf 4,4 Prozent (VJ: 4,2 Prozent). 
 
Für das Jahr 2019 rechnet CTS EVENTIM mit Wachstum bei Konzernumsatz und normalisiertem EBITDA. Weitere Details zum Ausblick und zur Geschäftsentwicklung 2018 werden im Geschäftsbericht veröffentlicht, der ab dem 20. März 2019 in deutscher und englischer Sprache online unter www.eventim.de zur Verfügung stehen wird. Am selben Tag werden Vorstand und Aufsichtsrat von CTS EVENTIM auch ihren Dividendenvorschlag bekanntgeben. 
 
 
Über CTS EVENTIM
CTS EVENTIM ist einer der international führenden Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment. 2018 wurden rund 250 Millionen Tickets über die Systeme des Unternehmens vermarktet – stationär, online und mobil. Zu den Onlineportalen zählen Marken wie eventim.de, oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com. Zur EVENTIM-Gruppe gehören außerdem zahlreiche Veranstalter von Konzerten, Tourneen und Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“, „Southside“ oder „Lucca Summer“. Darüber hinaus betreibt CTS EVENTIM einige der renommiertesten Veranstaltungsstätten Europas, etwa die Kölner LANXESS arena, die Berliner Waldbühne und das EVENTIM Apollo in London. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN DE 0005470306) ist seit 2000 börsennotiert und gegenwärtig Mitglied des SDAX. Im Jahr 2018 erwirtschafteten 3.141 Mitarbeiter in 21 Ländern einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden Euro.

Marco
Marco Haeckermann
Vice President Corporate Development & Strategy
Thomas
Thomas Kollner
Corporate Communications

Besuchen Sie uns auf

Suche